Freitag, 9. März 2012

Das Glück fährt Taxi von Rosita Hoppe

Im Verlag Aaronis hat die Autorin Rosita Hoppe 2010 "Das Glück fährt Taxi" herausgebracht. Es ist ein Buch für schöne Lesestunden und da es nur 191 Seiten umfasst, ist es auch eine schöne Alternative für alle Leser, die mal eine Auszeit von den dicken Büchern suchen. Bevor ich euch dieses Buch vorstellen möchte, 
sende ich hiermit noch einen ganz lieben Dank an die Autorin, die mir dieses Buch zum Vorstellen geschickt hat.

Carly Bellmann ist eine erfolgreiche Geschäftsfrau, denn ihre Boutique wird immer besser von der Kundschaft angenommen. Ihre besten Freundinnen, die mit Zwillingen schwangere Nadine und Jenni, die jedes Wochenende einen anderen Mann im Bett hat, wollen nicht länger, dass Carly allein ist. Doch Carly hat keine Lust mehr, einen Mann zu haben, denn der letzte Freund, der ihr Leben zur Hölle gemacht hat, Tom, hat alles, was Männer betrifft, aus Carlys Leben verbannt.

Jenni setzt Carly die Pistole auf die Brust und droht einen Mann für sie zu suchen, ob sie will oder nicht, doch das macht Carly nur wütender. Als am nächsten Morgen ihr Wagen nicht mehr anspringen will, muss sie wohl oder übel ein Taxi rufen, doch diese Fahrt wird ihr Leben verändern. Am Steuer sitzt Philipp Reuter, ebenfalls allein stehend, und als er Carly in seinem Rückspiegel einsteigen sieht, ist er fasziniert, wenn sie sich auch wie eine Furie ihm gegenüber verhält. In den nächsten Tagen versucht Philipp jede Fahrt zur Boutique für sich zu ergattern, nur um diese reizende Frau wieder zu sehen. An einem Samstagabend soll es dann soweit sein und die beiden küssen sich mitten auf der Tanzfläche, denn auch Carly hatte den attraktiven Taxifahrer bemerkt, sich aber aus Trotz zu all den Männern nicht um ein Date mit ihm gekümmert.

Damit ihre Freundinnen nicht ein Date für ihren 30. Geburtstag für sie ausmachen können, stellt sie Philipp vor und die beiden spielen ihre Rollen als verliebtes Pärchen einfach perfekt. Carly ist sich den Gefühlen zu Philipp nicht sicher, und als dann auch noch Tom vor ihrer Tür steht und dieser Philipp wissen lässt, das er mit Carly zusammen ist, flieht Carly vor den Männern. In Italien hofft sie, Philipp vergessen zu können, denn mit Tom hat sie schon lange abgeschlossen. Doch es gelingt ihr nicht und sie muss in jeder schönen Situation an ihren Philipp denken. Als dann auch noch ein tragischer Anruf aus der Heimat kommt, bricht sie Hals über Kopf wieder aus dem Urlaub auf, ohne zu ahnen, dass Philipp bereits ebenfalls auf den Weg nach Italien war, um sie nach Hause zu holen.

“Das Glück fährt Taxi” ist ein romanischer Roman, natürlich voller Liebe, doch auch Witz, Tränen und Leidenschaft dürfen in einem Buch von Rosita Hoppe nicht fehlen. Was mich als Leser hat verzweifeln lassen, ist dieses ständige Gefühls-Hin-und-Her von Carly, ob sie nun Philipp liebt oder nicht. Aber ich glaube selbst im normalen Leben findet sich dieses Szenario täglich wieder.

Rosita Hoppe schreibt so leicht und voller Charme, dass die Protagonisten einem einfach ans Herz wachsen. Und auch bei einem Buch mit sehr wenig Seiten schafft es die Autorin, eine spannende Story hineinzubringen, ohne dass es zu kurz wirkt. Was mir auch gefallen hat, war, dass es eine abgeschlossene Geschichte ohne offene Fragen ist, denn für ein Happy End garantierten ihre Bücher immer. Auch das Cover des eher unscheinbaren Buchs ist liebevoll gestaltet worden: Ein Pärchen auf einer Wiese, Kopf an Kopf liegend, und eine kleine Schäfchenwolke in Form eines Autos beschreibt sehr schön den Titel des Buches.

Ich hoffe auch ihr werdet einmal in den Genuss von diesem Buch kommen und dann genauso begeistert sein, wie ich es immer noch bin.

Kommentare:

  1. Tolle Rezi :) Aber heißt die Hauptperson jetzt Charly oder Carly? Bei Amazon steht nämlich Carly in der Inhaltsangabe :D
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    Danke für den Hinweis. Das war ein Fehler, sie heißt Carly

    AntwortenLöschen