Montag, 10. September 2012

Linna singt von Bettina Belitz


"Linna singt" ist Bettina Belitz neustes Werk für junge Erwachsene. Das 512 Seiten umfassende Buch erscheint am 10. September im Script5 Verlag. Ich danke dem Verlag und der Autorin, dass ich nicht nur das Buch vorab lesen, sondern auch noch einen netten Tag im Script5 Verlag verbringen und dabei Bettina Belitz mit all meinen Fragen löchern durfte. Vielen Dank!
Linna, Maggie, Jules, Simon und Falk sind "Linna singt". Zumindest waren sie es. Bis Linna die Band vor einigen Jahren von einem Tag auf den anderen aufgelöst hat. Niemand weiß warum, denn die Band lief eigentlich super. Jeder beneidete Linna für das, was sie hatte – eine perfekte Stimme in einer hammer Band. Doch seit diesem Tag hat sie keinen ihrer damaligen Freunde mehr gesehen. Was sich jetzt jedoch ändern soll.

Maggie will die Band für ein Konzert wieder zusammen führen. Eine harte Probe für Linna, denn nicht nur, dass sie Falk, ihre Jugendliebe, wieder sehen wird. Nein, was keine weiß, sie hat seid damals nicht mehr gesungen. Nicht einen einzigen Ton. Trotzdem gibt sie sich einen Ruck und geht zurück in ihren Heimatort.
Aber als wäre das nicht schon genug, schleppt Maggie die Band auf eine einsame Skihütte hoch oben in den Bergen, abgeschnitten von der Welt. Unerträglich für Linna, denn niemand scheint mehr der zu sein, der er einmal war. Jeder hat sich verändert, ist ein anderer geworden. Für Linna sind ihre ehemaligen besten Freunde einfach nur noch Fremde. Aber es kommt noch schlimmer, auf der Hütte passieren schlimme Dinge, die die Fünf auf eine harte Probe stellen. Werden sie zusammen halten oder sich gegenseitig an den Kragen gehen?

Das Erste, was mir an diesem Buch aufgefallen ist, ist seine aufwendige Covergestaltung, abgebildet ist eine Schneekugel auf weißem Hintergrund. Wenn man den Schutzumschlag abmacht, erwartet einen erst die Überraschung. Das Muster, das auf dem Buchrücken abgebildet ist, zieht sich über das gesamte Buch – eine Augenweide! Ein großes Lob geht hier an Designer und Verlag. Ich muss gestehen, "Linna singt" ist seit langem ein Buch, das ich nicht mehr aus der Hand legen konnte. Nach zwei Tagen durchgehendes Lesens hatte ich es durch und bin einfach nur begeistert. Linna ist zwar mit ihrer rebellischen und zugleich sanften Art keine typische Protagonistin und manchmal denkt man auch einfach nur, "Warum tust du das? Damit machst du es nur noch schlimmer!", aber dennoch ist sie einfach so sympathisch, dass man sich sofort mit ihr verbunden fühlt. Sie hatte es nie wirklich leicht, ihr Leben war schon immer schwer und keiner wollte sie verstehen oder hat es auch nur versucht. Dennoch hat sie sich durchgekämpft. Ihre Stimme hat ihr dabei geholfen.



Was ich an diesem Buch aber so faszinierend finde ist, dass jeder Charakter des Buches ein Hauptcharakter ist. Jeder hat seine eigene Geschichte, sein eigenes Geheimnis, mit dem er Leben muss, und Linna deckt eins nach dem anderen auf. Es ist einfach von der ersten bis zur letzten Seite spannend. Und auch wenn man denkt, man hat das Geheimnis um die seltsamen Geschehnisse und die Fünf auf der Hütte gelöst, kommt immer wieder ein neues Ereignis, das einen erschüttert. Man spürt beim Lesen förmlich, mit wie viel Herzblut das Buch geschrieben wurde. Es nahm mich gefangen und hat mich nicht mehr los gelassen, selbst dann nicht, als ich es schon längst aus der Hand gelegt hatte. Immer wieder musste ich darüber nachdenken, auch über mich selber. Denn jeder hat schon mal erlebt, dass sich die Freunde von früher so sehr verändert haben, dass man sie nicht wieder erkennt.

Mir selber hat das Buch geholfen, da ich gerade an einem Punkt stehe an dem es heißt, wie geht es jetzt weiter? Werden die Freundschaften aus der Schule halten oder geht alles kaputt. Ich hatte das Gefühl nicht alleine mit meinen Überlegungen zu sein und konnte mich sehr mit Linna identifizieren. Ich kann dieses Buch nur empfehlen.

Fazit: 5 von 5 Schmetterlingen, da dieses Buch mit seinem Thema und seinem Tiefgang überzeugt. Ein Buch, das man, wenn man es einmal angefangen hat, nicht mehr aus der Hand legen kann.

Kommentare:

  1. Ich hatte leider kein Glück ein Exemplar zu bekommen und warte darauf, dass es endlich bestellbar ist.
    Möchte so gern an der Leserunde mit der Autorin im Büchertreff teilnehmen...

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde Bettina Baltz toll, habe das Buch sogar signiert bekommen YIPPI :)
    Leider hab ich noch keine Zeit bekommen es zu lesen freu mich aber schon sehr darauf :)

    Hast du vielleicht Lust bei einer Aktion von mir mitzmachen? Wird sicher lustig
    http://kritzls-lesewelt.blogspot.de/search/label/Aktionen

    AntwortenLöschen