Mittwoch, 13. August 2014

Buch/Film -Besprechung SAPHIRBLAU von Kerstin Gier


Nach den Premieren in Köln, München und Leipzig, kommt der zweite Teil der Edelstein-Trilogie SAPHIRBLAU nach den Jugendbuch-Bestsellern von Kerstin Gier jetzt zu uns in die Kinos. Zum Filmstart hat der Arena Verlag wieder eine wunderschöne Buchversion herausgebracht. Das Taschenbuch umfasst 388 Seiten und hat in der Mitte 16 Bildseiten zum Film.
Frisch verliebt in die Vergangenheit, das ist keine gute Idee. Das zumindest findet Gwendolyn Shepherd, Zeitreisende wider Willen. Schließlich haben sie und Gideon ganz andere Probleme. Zum Beispiel die Welt zu retten. Oder Menuett tanzen zu lernen. Beides nicht wirklich einfach! Als Gideon dann auch noch anfängt, sich völlig rätselhaft zu benehmen, wird Gwendolyn klar, dass sie schleunigst ihre Hormone in den Griff bekommen muss. Gut, dass sie wichtige Ratgeber an ihrer Seite weiß: Ihre beste Freundin Leslie, den kleinen Wasserspeier Xemerius (gesprochen von Rufus Beck), den Schulgeist James und ihren Großvater in jungen Jahren, der ihr in der Vergangenheit wichtige Tipps gibt. Doch als Gideon und Gwendolyn sich gegen eine gefährliche Allianz zur Wehr setzen müssen und in die Fänge des Grafen von St. Germain geraten, wird ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt.

Zum Film: Im Vergleich zum ersten Teil der Reihe, RUBINROT, haben Felix Fuchssteiner (Regie) und Katharina Schöde (Regie und Drehbuch) in SAPHIRBLAU eine ordentliche Schippe drauf gelegt, was dem Film außerordentlich gut tut. Eine coole, zielgruppengerechte Umsetzung. Man darf auf Teil 3, SMARAGDGRÜN, gespannt sein.

Zum Buch: Es macht einfach Spaß auch im zweiten Band, SAPHIRBLAU, den Irrungen und Wirrungen rund um Gwendolyn und Gideon zu folgen. Die beiden sind einem sofort sympathisch und man will unbedingt wissen, ob sie den Geheimnissen der Loge auf die Spur kommen. Und natürlich wie es mit ihrer Romanze weiter geht.
Der leichte und flüssige Schreibstil von Frau Gier lässt die Seiten nur so dahin fliegen und viel zu schnell ist das Buch zuende. Denn auch in Band 2 passiert nicht soooo viel. Das ändert sich aber in Band 3, SMARAGDGRÜN. Versprochen!
Das Cover ist wieder sehr schön gestaltet, indem es die grafischen Elemente der Original-Ausgabe übernimmt, die Maria Ehrich als Gwendolyn und Jannis Niewöhner als Gideon umspielen.
Schöne Lektüre für die jugendliche Zielgruppe.

Concorde bringt SAPHIRBLAU ab 14. August in unsere Kinos.
Mehr zum Film bei:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen