Freitag, 12. November 2010

Eine magische Nacht von Natale Stenzel

Team-Mitglied Conny: Erschienen ist das Buch am 10. September 2010 im Droemer KnaurVerlag und umfasst 409 Seiten.

Janelle Corrington hatte eine One Night Stand, doch man sollte denken das sie ihn vergessen könnte nach 8 Jahren, doch so ist es nicht.
Kane hatte sie einfach ohne eine Wort verlassen, während sie schlief.

Und nun 8 Jahre später treffen sie sich wieder.
Er, angeklagt als Rächer an seinem Bruder und sie als ihm zugeteilte Hüterin.
Denn nachdem man Kanes Bruder aus einem Stein wieder befreite, lag die Tat schon 2000 Jahre zurück, doch das ist alles nicht so verwirrend wie die Offenbarung Kanes, der sich Janelle gegenüber als Puka outet.
Halb Elf, halb Mensch, unsterblich und dazu auch noch Gestaltenwandler, muss er nun Wiedergutmachung seinem Bruder, dessen Frau und Janelle gegenüber leisten. Doch Janelle muss Hüterin für ihn sein und ihn bei der Wiedergutmachung helfen. Was ihr nicht nur vollkommen gegen den Strich geht, nein sie bekommt auch von den Druiden, die Gabe zu Heilen, geschenkt. Da sie Ärztin aus Leidenschaft ist nimmt sie sie gern an, doch mit den Konsequenzen hat sie nicht gerechnet.

Nachdem sich Kane und Janelle auf eine freundschaftliche Weise zusammen getan haben, passieren merkwürde Dinge in der Stadt, die alle auf Kane weisen. Jetzt muss sich Janelle entscheiden, vertraut sie Kane oder stellt sie sich gegen ihn und er wird getötet.

Erst hat man einwenig Probleme in die Geschichte zu kommen, weil man praktisch mitten in der Handlung landet, aber es ist so eine packende Erzählungsart das man gar nicht mitbekommt wie die Seiten immer mehr durch die Hände laufen. Also wer auf sexy Gestaltenwandler steht und um dieses Buch schon lange herum schleicht, einfach mal reinlesen und es wird einen fesseln.

Keine Kommentare:

Kommentar posten