Donnerstag, 25. November 2010

Vampire Academy - Blutschwestern von Richelle Mead


"Blutschwestern" ist der erste Band der Jugendbuchserie und schon jetzt ein rasanter Auftakt einer neuen Erfolgsserie aus den USA. Schon nach diesem ersten Band stand Vampire Academy auf der Liste der USA-Today-Bestseller. In Deutschland erschien das Buch im Lyx Verlag im Januar 2009 und umfasst 302 Seiten.
Rose und Lissa sind auf der Flucht. Lissa gehört einer großen Königsfamilie "der Moroi" an und Rose ist ein Dhampir, halb Mensch, halb Vampir. Doch eines Nachts werden sie von den Wächtern der Academy St. Vladimir verfolgt und gefangen genommen. Mit dabei ist der Wächter Dimitri, der als bester seiner Generation gilt. Da Lissa adelig ist gehört es zu der Pflicht von Rose, auf sie zu achten, denn dafür werden Dhampire ausgebildet.

Zurück in der Schule merken die beiden schnell, dass sie nicht nur viel Stoff verpasst haben, sondern auch als Aussenseiter gelten. Neben dem Hausarrest für Rose, kommt zusätzliches Wächtertraining auf den schon überfüllten Stundenplan. Doch auch Lissa hat so ihre Probleme in das normale Leben an der Schule zurück zu finden und so ganz nebenbei entdeckt sie, dass sie eine magische Gabe hat, die es bisher nur selten gibt - Geistmagie. Sie lernt schnell den Außenseiter Christian kennen. Dessen Eltern haben sich freiwillig in Strigoi, "tote" und "gewalttätige" Vampire, verwandelt. Schnell haben die beiden eine tiefe Freundschaft. Und auch Rose stellt schnell fest, dass Dimitri mehr als nur ihr Mentor ist.

Ein toller Auftakt einer wirklich spannenden und umfangreichen Serie.
Die Story ist aus der Sicht von Rose geschrieben und wird sich auch in allen Teilen so durchziehen.
Alle Charaktere werden sehr gut vorgestellt, so dass zu den Personen keine Fragen offen bleiben und man sich sehr gut auf die Story konzentrieren kann.

Fazit: Gelungener Mix aus Vampir-Abenteuer und Highschool.

  Audible.de hat mir auch das Hörbuch zur Verfügung gestellt, welches von Marie Bierstedt gelesen wurde. Was mir sehr gut gefällt an den Vampire Academy Hörbüchern ist, das man die Wahl hat zwischen ungekürzter Fassung (10 Std. 02 Min) oder gekürzter Fassung ( 04 Std. 49 Min.). Wobei mir persönlich immer die ungekürzte Fassung besser gefällt. Die Sprecherin Marie Bierstedt liest wirklich wunderbar und sehr authentisch. Sie bringt die verschiedenen Charaktere sehr gut rüber, vor allem die Hauptprotagonistin Rose, aber auch den russischen Akzent  von Dimitri bekommt die Synchronsprecherin perfekt hin. Ein Hör spass in jeglicher Hinsicht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten